Werdegang

Vita

Als Kunstliebhaber habe ich eine lehrreiche Zeit erfahren. In langen Jahren habe ich mich immer weiter gebildet, wurde von verschiedenen Lehrmeistern unterrichtet und habe bis heute nicht aufgehört, meine Arbeit zu perfektionieren.

 

Lesen Sie in meiner Vita, wie mein Leben im Bereich Kunst verlief:

 

 

  • Im Jahre 1973 wurde ich als Sohn eines Holzschnitzers geboren
     
  • 1988 - 1992: Nach der Pflichtschule besuchte ich die Fachschule für gewerbliche Bildhauerei in Elbigenalp
     
  • 1993: Angestellt als Bildhauer im väterlichen Betrieb; Teilnahme an einer Sammelausstellung im Volkskunstmuseum Innsbruck
     
  • 1995: Zivildienst bei der Rettung
     
  • 1996: Freiberuflich tätig als freischaffender Bildhauer
     
  • 1997: Besuch des Abendaktes bei Prof. Oswald Oberhuber an der angewanden Kunsthochschule in Wien
     
  • 1997: Rekonstruktion von 5 Statuen in der Kapelle von Obergarten bei Lermoos
     
  • 2000: Fertigung einer Station für den Besinnungsweg ins Hölltal bei Bschlabs, Montage des Höllhiasl’s an die Felswand im Herbst
     
  • 2002: Fertigung der Hl. Kolomannstatue für eine Kapelle bei Bad Tölz
     
  • 2002: Beginn der Zusatzausbildung zum Kreativtrainer und psychoanalytischen Kunsttherapeuten an der APAKT (Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytische Kunsttherapie) in München
     
  • 2003: Abhaltung von Schnitzkursen im eigenen Atelier in Häselgehr
     
  • 2005: Im Laufe des Praktikums Beginn der Arbeit mit psychisch Kranken (Malen und Schnitzen)
     
  • 2006: Ausstellung in München(Orangerie);
    Workshops in München, Reutte, Schliersee und Häselgehr;
    ab Mai die Anstellung als freier Kunsttherapeut beim GPG Reutte;
     
  • 2007: Ausstellung in Marktl am Inn;
    Workshops in Roßleithen, Häselgehr, Wängle, Breitenwang und Heimenkirch;
    Leitung von Bildhauerworkshops in den Psychiatrien Kempten und Agatharied;
     
  • 2008: Ausstellungen in Heimenkirch/Allgäu und in Telfs;
    Workshops in Roßleithen, Breitenwang und Häselgehr;
    Kettensägenschnitzvorführungen in Hochimst und Innsbruck;
    Beginn der Arbeit bei der Via Nova mit "Dr. Ernst Forcher";
     
  • 2009: Ausstellungen in Brand/Vorarlberg, Fließ, Prutz, Strengen und Kaunergrat;
    Workshops in Häselgehr, Innsbruck, Mutters und Leutasch;
    Kettensägenschnitzvorführungen in Brand;

 

  • 2010: Ausstellungen in Reutte und Brixlegg;                       Workshops in Häselgehr, Innsbruck, Reutte und Breitenwang; 
  • Zertifizierung an der APAKT in München als psychoanalytisch orientierter Kunsttherapeut;      
  • Teilnahme am Kunstprojekt "Vielfalt daheim" der Landesregierung Tirol;                                                                                                            
  • 2011: Ausstellungen in Reutte, Wörgl, Kufstein, Imst und Landeck                                                                                                                               
  • 2012: Ausstellung in Reutte                                                                             
  • 2013: Ausstellung in Höfen
  • Hochzeit mit Crisma Praxmarer!!!
  • Meine Kündigung bei Vianova und gleichzeitige Anstellung bei pro mente tirol